Direkt zur Hauptnavigation springen Direkt zum Inhalt springen Jump to sub navigation

Wohneinrichtungen 

Besuche sind nur unter Einhaltung der in der Sächsischen Corona-Schutz-Verordnung festgelegten Maßnahmen möglich.

Alle festgelegten Maßnahmen finden Sie im Besucherkonzept (Stand: 11.06.2021).

Das Besucherkonzept gilt vorerst bis auf Widerruf der Corona-Schutzverordnung des Freistaates Sachsen.

Für Rückfragen stehen Ihnen die Einrichtungsleitungen gern zur Verfügung.

     

Werkstätten

Das Betretungsverbot in den Werkstätten wurde aufgehoben. Die Werkstätten arbeiten im regulären Betrieb unter Einhaltung der Hygiene- und Abstandsregeln.

Weitere Informationen erhalten Sie über die Sozialdienste Ihrer Werkstatt.

Schulen

Es gelten folgende Regeln:

  • Die derzeitige Inzidenzwert empfiehlt weiterhin das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes. Für Schüler*innen und Schulpersonal ist dies aber ab Montag, den 14. Juni 2021 nicht mehr verpflichtend.
  • Betretungsverbot für alle, auch Schüler*innen und Mitarbeiter*innen, ohne vorliegendem negativen Test bzw. Ablehnung der Selbsttestung (außer Personen mit nachweislich vollständigem Impfschutz und nachweislich genesene Personen mit einer verabreichten Impfdosis)
  • Bei Vorhandensein ausreichender Selbsttestmaterialien testen sich alle Schüler*innen und Mitarbeiter*innen zweimal wöchentlich, in der Regel montags und mittwochs jeweils in der ersten Unterrichtsstunde. Dazu muss uns Ihre schriftliche Einwilligungserklärung vorliegen.
  • Schüler, die nicht in der Schule getestet werden sollen, können dies auswärts tun und per Bescheinigung nachweisen. Der Test darf nicht länger als drei Tage zurückliegen.
  • Das Einhalten der bisherigen Hygieneregeln und das „Zuhause bleiben“ bei Symptomen oder Kontakten mit positiv auf SARS Covid19 getesteten Personen hat weiterhin Priorität.